Home | Suche

Conficker wird gefährlich und will Geld

Die am ersten April erwartete – jedoch weitgehend ausgebliebene – Wirkung von Conficker.c (auch als Downadup oder Kido bekannte Wurm) zeigt sich nun einige Tage später recht deutlich. Experten vom auf Viren-Analyse spezialisierten Kaspersky Lab haben den Virus untersucht und herausgefunden, dass die aktuelle Version des Schädlings zwei neue Dateien auf die infizierten Systeme läd.

Conficker wird am 1. April aktiv

Der mittlerweile auf etlichen Rechnern ative Conficker-Virus (genauer: Wurm) soll am 1. April einen bisherigen Höhepunkt seines Schaffens erreichen: er wird sich mit etlichen Server verbinden und versuchen Informationen oder Befehle von seinen Machern nachzuladen. Was genau passiert, ist also noch recht unklar.

Conficker-Virus wird gefährlicher

Nachdem der Computer-Wurm sogar bei der Bundeswehr aufgetaucht war, versucht der mittlerweile unter dem Namen „W32.Downadup.C“ bekannte Virus nun auch noch, die Anti-Virus-Programme außer Kraft zu setzen. Die Prozessliste wird einfach nach bestimmten Namen durchsucht und im Erfolgsfall versucht der Virus den jeweiligen Prozess zu killen.

Virus: Wurm Conficker bei der Bundeswehr

Wie Spiegel Online berichtet hat der Computer-Virus Conficker.A nun sogar die Bundeswehr erreicht: einige Dienststellen mussten vom Netz getrennt werden, um eine weitere Ausbreitung des tückischen Stück Software zu verhindern. Derzeit sind Sicherheits-Spezialisten damit beschäftigt, den Wurm wieder von den befallenen Rechnern zu entfernen um einen normalen Betrieb herzustellen. Angeblich waren schon hunderte Rechner betroffen. […]

Wurm Conficker.A vermeiden durch Sicherheitsupdate

Der Wurm mit dem Namen „Conficker.A“ der bisher noch keinen bekannten Schaden angerichtet hat, könnte sich als tickenden Zeitbombe herausstellen. Denn der Wurm installiert sich über eine alte Sicherheitslücke (RPC-Service) in immer mehr Windows-basierten Systemen, wo er eines schönen Tages möglicherweise von den Machern aktiviert wird und genutzt wird um illegale Handlungen durchzuführen oder ähnliches. […]


Impressum · Datenschutz