Home | Suche

Spielemarkt 2008 stark gewachsen

Der deutsche Spielemarkt ist im Jahr 2008 erneut deutlich zweistellig angewachsen. Statt wie ursprünglich vom Hightech-Verband Bitkom auf 13% Wachstum prognostiziert, wuchs der Spielemarkt im Jahr 2008 um über 16,9% an.

BITKOM Markt Konsolen 2008

Publisher erschließen neue Käuferschichten

In den Jahren zuvor lagen die Wachstumsraten des deutschen Marktes bei 29 Prozent (2007) und 2006 bei 11 Prozent. Der Gesamtumsatz stieg somit im Jahr 2008 auf 2,68 Milliarden Euro an. Eine der Ursachen hierfür sei, dass Publisher neue Käuferschichten erschließen würden. Dies untermauerte Achim Berg, Vizepräsident des Bitkom, durch seinen Kommentar:

„Neue Spielkonzepte und neue Spielerlebnisse erschließen zusätzliche Käuferschichten. Immer mehr Frauen und Ältere interessieren sich für digitale Spiele“

Erneut großen Absatz fanden die Spielekonsolen. Im Jahre 2008 wurden 4,6 Millionen Geräte verkauft. Das sind nahezu 16,6 Prozent mehr als noch 2007, was in Einheiten ein Plus von 650.000 Stück ausmacht. Das Umsatzvolumen lag hier bei 960 Millionen Euro.

Diese Angaben des Verbandes Bitkom basieren auf Untersuchungen der Marktforschungsinstitute GfK und Media Control.

Zur Meldung bei BITKOM »

Autor: admin

Kommentar eingeben


Impressum · Datenschutz