Home | Suche

Markt für Breitband-Internet per DSL & Kabel wächst

Der Bundesverband BITKOM meldet, dass trotz der wirtschaftlichen Probleme vieler Unternehmen der Markt für DSL und Kabel-Internet-Zugäng wächst und dieses Jahr um ca. 4,2% zulegen wird. Das Gesamtvolumen betrage dann grob 13 Milliarden Euro. Die wachsende Bandbreite mache einen Ausbau der Netze erforderlich. Immer mehr Menschen wollen Internetangebote nutzen, für die eine breitbandige Internet-Verbindung benötigt wird.

Wie BITKOM mitteilt, sind die Preise im vergangenen Jahr gesunken:

Derzeit verfügen fast 60 Prozent aller Haushalte über einen Breitbandzugang. Die Kunden profitieren von sinkenden Preisen bei gleichzeitig höherer Geschwindigkeit der Zugänge. Im vergangenen Jahr sind die Tarife für Telefon- und Internetdienste im Festnetz durchschnittlich um 3,4 Prozent gesunken. Kombipakte mit Pauschaltarifen für Telefon und schnelles Internet sind schon für 30 bis 40 Euro monatlich zu haben.

Bei den DSL-Anschlüssen und sonstigen für Unternehmen ist der Umsatz leicht rückläufig, das schon ca. 95% aller Unternehmen über einen Internetanschluss verfügen. Dies ist ja auch eher notwendig als für Privatmenschen, da die Unternehmer verpflichtet sind, ihre Steuerinformationen online an die Finanzämter zu übermitteln.

Weitere Infos bei BITKOM

Autor: admin

Kommentar eingeben


Impressum · Datenschutz