Home | Suche

IE7-Lücke durch Sicherheitsupdate schließen

Eine Lücke im Browser „Internet Explorer“ von Microsoft wurde durch einen kostenlos installierbaren Patch bereits geschlossen. Trotzdem sind nun etliche Fälle aufgetaucht, in denen versucht wurde, diese Lücke zu nutzen um fremde Rechner mit schafhaftem Programm-Code zu infizieren.

Dabei wurden Word-Dateien per E-Mail verschickt, die speziell präpariert sind. Wer das aktuelle Update noch nicht eingespielt hat, sollte also vorsichtig sein beim Öffnen von Office-Dokumenten, deren Herkunft nicht gesichert ist.

Tipp: am besten gleich das Sicherheits-Update von Microsoft einspielen (Installation per automatischer Update-Funktion in Windows). Das Sicherheitsupdate nennt sich „Kumulatives Sicherheitsupdate für Internet Explorer (961260)“.

Weitere Infos zum Sicherheitsupdate bei Microsoft

Autor: admin

Kommentar eingeben


Impressum · Datenschutz