Home | Suche

Firefox setzt sich erstmals gegen Internet Explorer durch

Firefox LogoZum ersten mal seit der Veröffentlichung Ende 2002 konnte sich der Webbrowser von Mozilla vor dem Microsoft-Boliden „Internet Explorer“ platzieren. Über ein Jahrzehnt hielt sich der Internet Explorer auf Platz Eins – Firefox setzt dem nun ein Ende. Zählt man alle genutzten Versionen des Internet Explorers und Firefox zusammen, ist mit 44.2% Marktanteil Mozilla-Firefox zurzeit der meistbenutzte Webbrowser weltweit.

Weit abgeschlagen auf Platz 2 mit nur 25,5% Marktanteil befindet sich der Internet Explorer von Microsoft. Nur 10% des Marktes teilen sich Opera, Google Chrome und Safari. Ein großes Problem beim Internet Explorer ist, dass viele noch die alten Versionen benutzen. Das heißt es surfen noch ca. 16% mit dem 2001 veröffentlichten Internet Explorer 6, nur 27% der User sind auf Version 8 umgestiegen.

Auch der für Dezember angekündigte Internet Explorer 9 wir der neuen Version 4 des Firefox in Bezug auf die Nutzungszahlen vermutlich nicht stand halten können. Somit bleibt der Kampf um Platz 1 weiterhin spannend.

Weitere Informationen im Fittkau & Maaß Blog

Autor: admin

Kommentar eingeben


Impressum · Datenschutz